Die digitale Zukunft des B2B-Vertriebs
Implementierung digitaler Sales-
Prozesse in der Fertigungsindustrie –
ein Erfahrungsaustausch.

Location

SAP SE
Dietmar-Hopp-Allee 16
69190 Walldorf
// WDF01, 6. OG
// Raum Biel

Ihre Vorteile

// Exklusives Networking
// Erfahrungs- & Praxis-Austausch
// Insights: Einblicke in Unternehmen

  • //Digitalisierung hat im B2B-Vetrieb, im Vergleich zu anderen Bereichen, das geringste Potential – glauben Sie das auch? Wir glauben das Gegenteil: Digitalisierung von produzierenden Unternehmen beginnt im Vertrieb!
    //Neben der technologischen Ertüchtigung durch intelligente Konfiguratoren, Customer Analytics und Kundenplattformen muss aber auch der konsequente Umbau der Vetriebsorganisation angegangen werden.

    Jochen Bechtold (Capgemini Consulting Vice President, Head of Manufacturing/ High Tech)
  • //Der Wandel vom Komponentengeschäft in Richtung Lösungsgeschäft, die Etablierung globaler Wertschöpfungsketten und die Zunahme der technischen Komplexität der Produkte erfordern einen anderen vertrieblichen Ansatz, um den Erfolg zu sichern.
    //Eine Omni-Channel-Strategie verbindet die zwei wesentlichen Elemente für die erfolgreiche Zukunft eines Unternehmens: Steigerung der Kundenzufriedenheit und der Produktivität.

    Gerdo Jong, Leiter Global Sales Excellence, Festo AG & Co. KG
  • //Bei unseren Salesprozessen setzen wir auf die digitale Prozesskette mit hybriden Formaten.
    //Die Praxiserfahrung des ersten Jahres dazu ist außerordentlich positiv ausgefallen.

    Frank Bohnert, Head of Sales Processes, SEW-Eurodrive GmbH & Co KG
  • //Eine stärkere Ausrichtung auf den Kunden ist eines der Top-Ziele von Digitalisierungs-Initiativen in Fertigungsunternehmen.
    //Eine möglichst einfache Zusammenarbeit mit den Kunden, die zielgerichtete Ansprache des Kunden und der direkte Dialog mit den Endkunden sind hierbei zentrale Themen.

    Dietmar Bohn, Vice President Industry Solution Management Industrial Manufacturing & Components, SAP SE
DAS NETZWERK
60.000+ Einzelmitglieder
3.200+ Unternehmen
  • //Warum kümmert sich die DSAG um digitale Vertriebsthemen? Weil wir als Plattform für Entscheider im Business die Geschäftsprozesse von morgen vordenken und bei SAP mitgestalten. Wir sorgen dafür, dass SAP den strategischen Bedarf der Kunden erfährt und agiert.

    Dr. Mario Günter, Geschäftsführer DSAG

Das DSAG-/SAP-Vertriebsleiterforum

17.10.2017, 10:00 – 17:00 Uhr

In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick zu den Trends in der Fertigungsindustrie mit Schwerpunkt Vertrieb und den neuen Anforderungen im B2B-Vertrieb – sowohl aus Sicht der SAP als auch von Anwenderseite. In spannenden Vorträgen von Partnern wie dem Anbieter von Management- und IT-Beratung Capgemini zeigen erfahrene Experten, wie durch Digitalisierung des B2B-Vertriebs eine Differenzierung in den Vertriebsaktivitäten erreicht werden kann.
Worin die Herausforderungen und Erfahrungen bei der Implementierung einer Multi-Channel-Strategie beim Hersteller von Steuerungs- und Antriebstechnik Festo in Esslingen bestanden, erklärt ein Sales Prozess-Verantwortlicher des schwäbischen „Hidden Champions“. Wie werden im Bereich Automatisierungstechnik Sales-Prozesse mit hybriden Formaten umgesetzt? Einer der führenden Hersteller von Antriebstechnik, SEW-Eurodrive gibt seine Erfahrungen aus dem ersten Jahr nach der Implementierung weiter.

Slots

10:00 Uhr | Begrüßung durch Dietmar Bohn, SAP SE, & Dr. Mario Günter, DSAG e.V., Vorstellungsrunde – meine Themen im Vertrieb
10:15 Uhr | Differenzierung durch Digitalisierung des B2B-Vertriebs, Capgemini, Jochen Bechtold
10:45 Uhr | Open Space für Ihre Diskussionen, Themen & Fragen
11:15 Uhr | Kaffeepause
11:30 Uhr | Omni-Channel bei Festo – Herausforderungen und Erfolgsfaktoren, Gerdo Jong, Festo AG & Co. KG
12:00 Uhr | Open Space für Ihre Diskussionen, Themen & Fragen
12:30 Uhr | Mittagspause
13:30 Uhr | Sales Prozesse mit hybriden Formaten - Erfahrungen des ersten Jahres (Impulsvortrag), Patrik Menges und Frank Bohnert, SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
13:45 Uhr | Open Space für Ihre Diskussionen, Themen & Fragen
14:00 Uhr | Stärkere Ausrichtung auf den Kunden – jetzt auch im B2B-Vertrieb von Fertigungsunternehmen, Dietmar Bohn, SAP SE
14:30 Uhr | Open Space für Ihre Diskussionen, Themen & Fragen
15:00 Uhr | Kaffeepause
15:30 Uhr | Zusammenfassung und Feedback
16:00 Uhr | Get-together und Zeit für Networking

Exklusiv für ...

… Entscheider im Vertrieb der Fertigungsindustrie.

Die Veranstaltung ist auf 35 Teilnehmer begrenzt. Mitarbeiter aus Beratungsunternehmen können an dieser Veranstaltung leider nicht teilnehmen. Die DSAG behält es sich vor, Anmeldungen abzulehnen.

17.10.2017
10:00 – 17:00 Uhr
Zum Kalender hinzufügen
SAP SE
Dietmar-Hopp-Allee 16
69190 Walldorf
// WDF01, 6. OG // Raum Biel
Location auf der Karte zeigen

Speakers

Jochen Bechtold (Capgemini Consulting Vice President, Head of Manufacturing/ High Tech)

Berät bei der Digitalisierung im B2B-Vertrieb.
Jochen Bechtold leitet bei Capgemini Consulting, der globalen Managementberatungseinheit der Capgemini Gruppe, das Beratungsgeschäft für produzierende Unternehmen. Gemeinsam mit seinem Team beschäftigt er sich intensiv mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf das Geschäft ...

Gerdo Jong (Leiter Global Sales Excellence, Festo AG & Co. KG)

Steigert die Produktivität von Festo durch Implementierungsprojekte.
Gerdo Jong verfügt über 12 Jahre Vertriebserfahrung bei Festo. Angefangen hat er als Außendienstmitarbeiter für Festo in der Landesgesellschaft in den Niederlanden, damals schon mit dem Fokus auf Projektgeschäft und Technologieprodukte. Danach hat er sich in verschiedenen Führungs- und Beratungspositionen bei Festo dem Thema „Steigerung der Produktivität ...

Frank Bohnert (Head of Processes Sales, SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG)

Ist immer in Bewegung, um Prozesse zu optimieren.
Der Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) Frank Bohnert ist bereits seit 1988 bei SEW-EURODRIVE in Bruchsal tätig, einem Spezialisten für Antriebslösungen. Das Unternehmen arbeitet ständig daran, die eigenen Prozesse zu verbessern und unterstützt auch seine Kunden mit zahlreichen Dienstleistungen bei der Optimierung ihrer Prozesse ...

Dietmar Bohn (Vice President Industry Solution Management Industrial Manufacturing & Components, SAP SE)

Spürt für SAP Trends in der Fertigungsindustrie auf.
Dietmar Bohn arbeitet im globalen Industry Solution Management für die Fertigungsindustrie der SAP SE in Walldorf, mit Schwerpunkt Digitalisierung und kundenzentrische Ausrichtung in Vertrieb, Service und Marketing. In dieser Position ist Dietmar Bohn im Dialog mit Kunden, Analysten und ...